Nach einer ersten grundlegenden Renovierung und Umgestaltung des Verwaltungsgebäudes in Dörth im Jahr 2012 ist die nass-Transporte GmbH kontinuierlich weiter gewachsen. Und so war im Sommer 2016 eines klar: das Büro platzt aus allen Nähten. Denn das Unternehmenswachstum spiegelte sich nicht nur in der gestiegenen Zahl der Zugmaschinen wieder, sondern auch in der Anzahl der Mitarbeiter in Disposition und Verwaltung. Es fehlte Platz!

Nach mehrmonatiger Planungsphase starteten im Januar 2017 auf dem Betriebsgelände Dörth die Arbeiten für den Umbau der bestehenden Büroräume und die Aufstockung um eine weitere Etage.

Erfahrungsgemäß verläuft der Speditionsbetrieb im Winter und zu Jahresanfang etwas ruhiger. Daher passte die Baumaßnahme im Januar zeitlich gut. Allerdings hat es uns das Wetter nicht leicht gemacht. Dennoch haben wir mit abgedecktem Dach zwei Wintersturmnächte einigermaßen glimpflich überstanden. Kritisch wurde es an dem Tag, als die Balken und Wände auf das bestehende Büro aufgestockt wurden. Bei -15 Grad und eisigem Wind waren die Arbeitsbedingungen mehr als erschwert.

Umso größer war die Erleichterung, dass trotzdem alles geklappt hat, die Fenster eingesetzt wurden und der Startschuss für die Innenarbeiten gegeben werden konnte.

Ende März 2017 war es dann soweit. Mit Hilfe aller Verwaltungs-Mitarbeiter wurden Möbel aufgebaut, Ordner geschleppt, es wurde gebohrt, geschraubt, geputzt, dekoriert und die neuen Arbeitsplätze in den hellen, modernen Büros eingerichtet!

Im gleichen Jahr wurde auch noch die Werkstatthalle saniert, neue Deckenfenster im Hallendach eingebaut, die Beleuchtung vollständig auf LED umgestellt und im letzten Arbeitsgang die Hallen-Rolltore komplett ausgetauscht.

Ein arbeitsreiches Jahr mit tollem Ergebnis!